Arbeit

Wege in den ersten Arbeitsmarkt

Jeder Mitarbeiter erhält bei uns die Chance, sein Leistungsvermögen und seine Persönlichkeit durch arbeitsbegleitende Angebote gezielt weiterzuentwickeln. Durch geeignete berufliche Bildungsmaßnahmen kommt damit jeder seinem Traumjob in oder außerhalb der Werkstatt Schritt für Schritt näher.

Der erste Schritt hin zum allgemeinen Arbeitsmarkt ist ein Praktikum in einem Unternehmen. Der nächste Schritt ist dann ein Außenarbeitsplatz. Die Mitarbeiter arbeiten in einem Unternehmen in der Region, bleiben aber zunächst Mitarbeiter der Werkstatt. Unser Ziel ist es, Ihren Weg zu einem dauerhaften Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, zu begleiten.

Das Personal des Sozialdienstes sowie unsere Fachkräfte zur beruflichen Integration helfen beim Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Sie unterstützen die Mitarbeiter auch beim Aufnahmeverfahren in unsere Werkstatt und bieten Beratung bei der Wahl der arbeitsbegleitenden Angebote.

Arbeitsbegleitende Angebote

Neben dem Arbeitsangebot hat unsere Werkstatt auch den Auftrag, Mitarbeiter in ihrer Entwicklung und Persönlichkeit zu fördern. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeitern arbeitsbegleitende Angebote an. Diese Angebote finden während der Arbeitszeit statt.

Die Mitarbeiter können frei wählen, an welchen Angeboten sie teilnehmen wollen. Bei der Auswahl steht ihnen die Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung beratend und unterstützend zur Seite.

Wir bieten Angebote aus den folgenden Bereichen:

  • Berufsqualifikation
  • Musik und kreative Angebote
  • Sport und Entspannung
  • Lebenspraktische Kenntnisse
  • Kognitives Lernen